EU-Projekttag: Nina Scheer besucht Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf

b_300_0_16777215_00_images_2019_HP_2019_EU-Projekttag_Nina_Scheer.pngAnlässlich des diesjährigen EU-Projekttags besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer Schülerinnen und Schüler des Emil-von-Behring-Gymnasiums in Großhansdorf.

Der EU-Projekttag wird seit 2007 gemeinsam von Bund und Ländern veranstaltet. Im gesamten Bundesgebiet berichteten politische Akteure Schülerinnen und Schülern von ihren Erfahrungen mit der Europäischen Union.

„Gerne habe ich mich erneut dieser Idee angeschlossen und mit etwa 70 Schülerinnen und Schülern der 10. und 11. Klasse über die Zukunft Europas diskutiert“, so Nina Scheer und fügt an:

„Ein ausführlich behandeltes Thema war die Fridays for Future Bewegung. Es wurde sehr deutlich, wie sehr die Schülerinnen und Schüler der Klimawandel bewegt und dass sie vom Gesetzgeber einschneidendes Handeln erwarten – insbesondere um einen zügigen Kohleausstieg zu erreichen.

Besonders intensiv tauschten wir uns auch über die EU-Urheberrechtsreform aus. Ich verdeutlichte, dass meiner Ansicht nach echte Freiheit nur über Vielfalt gewährleistet werden kann.“

Letzteres dürfe dann aber auch nicht durch mediale Monopolstrukturen wie Google unterwandert werden. Insofern bedürfe es eines durchgreifenden Urheberrechtsschutzes. Zugleich müsse es Zielmarke bleiben, auf dem Weg des Urheberschutzes so viel Freiheit wie möglich zu wahren; Freiheit mit Vergütungspflicht sei dabei die Leitlinie, so Nina Scheer.