Bundesweiter Vorlesetag: Nina Scheer zu Gast in der Grundschule Lütau

b_300_0_16777215_00_images_2018_Dr._Nina_Scheer_Vorlesetag_2018.JPG

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Mit der Aktion soll ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt und Begeisterung für das Lesen und Vorlesen bei Kindern geweckt werden. Traditionell nahm die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer auch am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag teil und las in der Grundschule Lütau den Schülerinnen und Schülern vor.
Nina Scheer: „Der Vorlesetag steht dieses Jahr unter dem Motto 'Natur und Umwelt'. Daher habe ich mich für die Kurzgeschichte 'Der Regenmacher' entschieden. Dabei geht es um einen Erfinder, der einen 'Regenwolkenstaubsauger' zur Vermeidung von Regen entwickelt, um daraufhin die Kehrseiten von zu viel Trockenheit zu erfahren.“ Ein Schüler, Joshua, hatte seine eigenen Zeichnungen mit Erfindungen dabei. „In der Geschichte stecken auch Aussagen, die mit Blick auf den menschgemachten Klimawandel sensibleren. Die Kinder hatten schon ein ausgeprägtes Verständnis dafür“, so Scheer weiter.

b_300_0_16777215_00_images_2018_Dr._Nina_Scheer_-_Joshua_Vorlesetag_2018.JPGAngela Harting, Schulleiterin der Grundschule Lütau: „Die heutige Vorleseaktion war ein voller Erfolg. Die Kinder haben die Geschichte mit Begeisterung aufgenommen und anschließend mit Frau Scheer darüber diskutiert. Jugendliche zum Lesen zu motivieren, leistet einen wichtigen Beitrag für die Chancengleichheit und die Ausbildungsfähigkeit unserer Kinder.“

Pressemitteilung als Pdf