Scheer: Überfällige Maßnahmen jetzt mit Rettungspaket umsetzen: Solardeckel abschaffen

Veröffentlicht von Nina Scheer 24. März 2020

Über 2000 Unter­neh­men und Ver­bän­de der Solar­wirt­schaft unter­zeich­ne­ten einen offe­nen Brief an Bun­des­kanz­le­rin Mer­kel, in dem sie eine unver­züg­li­che Besei­ti­gung des soge­nann­ten Solar­de­ckels for­dern.

Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Umwelt- und Ener­gie­wen­de­po­li­ti­ke­rin:

„Die Abschaf­fung des Solar­de­ckels ist ein längst über­fäl­li­ger Schritt. Gera­de in Zei­ten, in denen zurecht Hilfs­pa­ke­te in Mil­li­ar­den­hö­he gegen die wirt­schaft­li­chen Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie auf­ge­legt wer­den, müs­sen ohne­hin über­fäl­li­ge Maß­nah­men zur Siche­rung von Arbeit und zukunfts­fes­ten Tech­no­lo­gi­en beschleu­nigt umge­setzt wer­den. Der Solar­de­ckel muss unver­züg­lich abge­schafft wer­den. Ohne einen deut­lich stär­ke­ren Aus­bau der Erneu­er­ba­ren Ener­gi­en kann Deutsch­land zudem sei­ne natio­na­len und inter­na­tio­na­len Kli­ma­zie­le nicht errei­chen.“

Die Abschaf­fung des Solar­de­ckels wur­de von der Bun­des­re­gie­rung bereits im ver­gan­ge­nen Herbst im Rah­men des Kli­ma­pa­kets beschlos­sen und soll­te noch 2019 umge­setzt wer­den. Wäh­rend der Haus­halts­be­ra­tun­gen im Novem­ber ver­kün­de­te Kanz­le­rin Mer­kel bereits, dass der Deckel auf­ge­ho­ben sei. Doch ein ent­spre­chen­der Gesetz­ent­wurf des zustän­di­gen Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ters Peter Alt­mai­er liegt bis­lang nicht vor. Der vom Bun­des­rat ein­stim­mig ver­ab­schie­de­te Gesetz­ent­wurf zur Abschaf­fung des Solar­de­ckels hängt seit Mona­ten im par­la­men­ta­ri­schen Ver­fah­ren fest.

Scheer: „Mit der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on for­de­re ich unse­ren Koali­ti­ons­part­ner CDU/CSU ein­dring­lich auf, den vor­lie­gen­den Gesetz­ent­wurf des Bun­des­ra­tes nun umge­hend auf­zu­set­zen und zu ver­ab­schie­den. Wei­te­re Ver­zö­ge­run­gen sind nicht ver­ant­wort­bar.“

Pres­se­mit­tei­lung als Pdf

Sie­he auch: https://twitter.com/NinaScheer_SPD/status/124243713407998