Zur Sache

Endlagersuche: Rechtssicherheit und Transparenz für Umgang mit Geologiedaten

Pres­se­mit­tei­lung der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on Timon Grem­mels, zustän­di­ger Bericht­erstat­ter, Nina Scheer, zustän­di­ge Bericht­erstat­te­rin: Mit dem heu­te in zwei­ter und drit­ter Lesung ver­ab­schie­de­ten Geo­lo­gie­da­ten­ge­setz kommt die Suche nach einem End­la­ger für hoch­ra­dio­ak­ti­ve Stof­fe einen wich­ti­gen Schritt vor­an. Das Gesetz regelt, wie Behör­den und Öffent­lich­keit alle für die End­la­ger­su­che not­wen­di­gen geo­lo­gi­schen Daten erhal­ten… Weiterlesen

Rede: Geologiedatengesetz

Deut­scher Bun­des­tag, 156. Sit­zung, 23. April 2020 TOP 15: Zwei­te und drit­te Lesung des von der Bun­des­re­gie­rung ein­ge­brach­ten Ent­wurfs eines Geset­zes zur staat­li­chen geo­lo­gi­schen Lan­des­auf­nah­me sowie zur Über­mitt­lung, Siche­rung und öffent­li­chen Bereit­stel­lung geo­lo­gi­scher Daten und zur Zur­ver­fü­gung­stel­lung geo­lo­gi­scher Daten zur Erfül­lung öffent­li­cher Auf­ga­ben (Geo­lo­gie­da­ten­ge­setz – GeolDG) Dr. Nina Scheer (SPD):… Weiterlesen

Nina Scheer: Bürgerfonds unterstützt Projekte aus der Zivilgesellschaft

2019 haben Deutsch­land und Frank­reich mit dem „Ver­trag von Aachen“ einen neu­en Freund­schafts­pakt besie­gelt. Der sieht unter ande­rem die Ein­rich­tung eines Bür­ger­fonds mit einem Gesamt­bud­get in Höhe von 2,4 Mil­lio­nen Euro vor, für den nun Pro­jekt­an­trä­ge ein­ge­reicht wer­den kön­nen. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Der euro­päi­sche Gedan­ke wird… Weiterlesen

Scheer: Bund fördert Integrationsprojekte in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn-Süd

Im Rah­men des Etats der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Migra­ti­on, Flücht­lin­ge und Inte­gra­ti­on för­dert die Bun­des­re­gie­rung in 2020 und 2021 Maß­nah­men zur Unter­stüt­zung von Flücht­lings­pro­jek­ten. Von den För­der­maß­nah­men pro­fi­tie­ren unter ande­rem auch das Dia­ko­ni­sche Werk Her­zog­tum Lau­en­burg in Rat­ze­burg und das Rote Kreuz am Stand­ort Schwar­zen­bek. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te… Weiterlesen

Scheer für breite Versorgung mit Schutzmasken auch für Alltagsgebrauch – Unternehmen notfalls zur Produktion verpflichten

Teil des Beschlus­ses, mit dem sich Bund und Län­der den wei­te­ren Umgang mit Beschrän­kun­gen des öffent­li­chen Lebens zur Ein­däm­mung der COVID-19-Epi­de­mie ver­stän­digt haben, ist die drin­gen­de Emp­feh­lung, so genann­te (nicht-medi­zi­ni­sche) All­tags­mas­ken zu tra­gen. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Rich­ti­ger­wei­se hat obers­te Prio­ri­tät, den Gesund­heits­be­reich, die Pfle­ge und den… Weiterlesen

Nina Scheer mahnt Landesregierung an: Keine willkürlichen Maßnahmen im Umgang mit Corona

Zu den aktu­el­len Ent­schei­dun­gen der Lan­des­re­gie­rung im Umgang mit der Coro­na-Pan­de­mie erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Gesell­schaft ist der­zeit schwe­ren Ein­schrän­kun­gen aus­ge­setzt, die zum Gesund­heits- und Lebens­schutz unaus­weich­lich sind. Die Ein­bu­ßen, die sich hier­aus sowohl für die Frei­heit als auch die Wirt­schaft erge­ben, sind Ergeb­nis eines Abwä­gungs­pro­zes­ses,… Weiterlesen

Scheer: Förderung für Mehrgenerationenhäuser gesichert

Das Bun­des­pro­gramm Mehr­ge­nera­tio­nen­haus wird mit der För­de­rung aller der­zeit geför­der­ten Pro­jek­te ab 2021 auf Antrag erfolg­reich fort­ge­setzt. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Fort­füh­rung der För­de­run­gen ist eine gute Nach­richt für das genera­tio­nen­über­grei­fen­de Zusam­men­le­ben, für die Schaf­fung von Ent­wick­lungs­chan­cen und fai­rer Teil­ha­be. Nach­dem in die­sem Jahr die Unter­stüt­zung… Weiterlesen

Newsletter: März 2020

Der aktu­el­le News­let­ter 3/2020 umfasst den Zeit­raum vom 4. März bis zum 1. April 2020 – geprägt waren die ver­gan­ge­nen Tage und Wochen ins­be­son­de­re durch die Coro­na-Pan­de­mie. In die­sem Zusam­men­hang habe ich auf mei­ner Home­page eine Info­sei­te mit aktu­el­len Infor­ma­tio­nen, Links, Hot­lines ein­ge­rich­tet, die lau­fend aktua­li­siert wird, vgl. Weiterlesen

Scheer zu 20 Jahre EEG: Aus Erfolgen lernen

Am 1. April 2000 trat das unter Rot-Grün durch das Par­la­ment initi­ier­te Erneu­er­ba­re-Ener­gien-Gesetz, EEG in Kraft. Wäh­rend mit dem Gesetz zu jener Zeit eine Ver­dopp­lung des dama­li­gen Anteils Erneu­er­ba­rer Ener­gien am Brut­to­strom­ver­brauch zum Jahr 2010 auf dann 12 Pro­zent ange­strebt wor­den war, hat­te man auf die­ser Zwi­schen­etap­pe bereits 17 Pro­zent… Weiterlesen

Nina Scheer: Windenergie und Artenschutz nicht gegeneinander ausspielen – Corona-Pandemie als Warnung für Verknappung auf Weltmärkten begreifen

Wind­ener­gie und Arten­schutz nicht gegen­ein­an­der aus­spie­len – Coro­na-Pan­de­mie als War­nung für Ver­knap­pung auf Welt­märk­ten begrei­fen-Immer wie­der wird ver­tre­ten, der Wind­ener­gie­aus­bau tra­ge dem Arten­schutz nicht genü­gend Rech­nung. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Umwelt- und Ener­gie­po­li­ti­ke­rin: „Wind­ener­gie und Arten­schutz dür­fen nicht gegen­ein­an­der aus­ge­spielt wer­den. Erneu­er­ba­re Ener­gien sind das Fun­da­ment für… Weiterlesen

Telefonische Bürgersprechstunde

Die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te für den Wahl­kreis Her­zog­tum Lau­en­bur­g/S­tor­marn-Süd, lädt für Mitt­woch, den 1. April 2020 von 15.00 — 17.00 Uhr zu einer tele­fo­ni­schen Bür­ger­sprech­stun­de ein. Scheer: „Auch wenn der tele­fo­ni­sche Aus­tausch kein Ersatz für einen direk­ten Aus­tausch ist, gebie­tet es der Schutz vor einer wei­te­ren Aus­brei­tung des Coro­na Virus, dass der… Weiterlesen

Scheer: Maßnahmenpaket zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie

Anläss­lich des heu­te im Bun­des­tag ver­ab­schie­de­ten Maß­nah­men­pa­ke­tes erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Coro­na-Pan­de­mie erfor­dert von unse­rer Gesell­schaft Ein­schnit­te zur dras­ti­schen Ver­min­de­rung von Neu­in­fek­tio­nen, zur Ret­tung von Men­schen­le­ben und auch zur Ver­hin­de­rung von Fol­ge­schä­den vie­ler wei­te­rer Erkrank­ter. Ein unbe­grenz­ter Ansturm von infi­zier­ten Per­so­nen wird zudem von unse­rem Gesund­heits­sys­tem nicht… Weiterlesen

Persönliche Erklärung: Er­gänzung des Bundeswehr-Ein­satzes im Irak

Per­sön­li­che Erklä­rung der Abge­ord­ne­ten Dr. Nina Scheer zum Abstim­mungs­ver­hal­ten nach § 31 der Geschäfts­ord­nung des Deut­schen Bun­des­ta­ges über die Bera­tung der Beschluss­emp­feh­lung und des Berichts des Aus­wär­ti­gen Aus­schus­ses (3. Aus­schuss) zu dem Antrag der Bun­des­re­gie­rung  „Ergän­zung des Ein­sat­zes bewaff­ne­ter deut­scher Streit­kräf­te – Sta­bi­li­sie­rung sichern, Wie­der­erstar­ken des IS ver­hin­dern, Ver­söh­nung för­dern in… Weiterlesen

Scheer: Überfällige Maßnahmen jetzt mit Rettungspaket umsetzen: Solardeckel abschaffen

Über 2000 Unter­neh­men und Ver­bän­de der Solar­wirt­schaft unter­zeich­ne­ten einen offe­nen Brief an Bun­des­kanz­le­rin Mer­kel, in dem sie eine unver­züg­li­che Besei­ti­gung des soge­nann­ten Solar­de­ckels for­dern. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Umwelt- und Ener­gie­wen­de­po­li­ti­ke­rin: „Die Abschaf­fung des Solar­de­ckels ist ein längst über­fäl­li­ger Schritt. Gera­de in Zei­ten, in denen zurecht Hilfs­pa­ke­te in Mil­li­ar­den­hö­he gegen die… Weiterlesen

Kurz vor Schließung der Reichstagskuppel: „Blaulicht-Fahrt“ nach Berlin auf Einladung von Nina Scheer

Drei­mal jähr­lich lädt die ört­li­che SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer je 50 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu Ber­lin­fahr­ten, orga­ni­siert vom Bun­des­pres­se­amt, ein. Als Zei­chen der Aner­ken­nung und des Dan­kes rich­te­te sich die ers­te Fahrt in die­sem Jahr vom 9. bis 11. März unter dem Mot­to einer „Blau­licht-Fahrt“ an ehren­amt­li­che Ret­tungs­kräf­te. Auf­grund… Weiterlesen

Theater und Kinobetrieb fordern zur Solidarität auf – Geesthachter Kulturbetrieb trotzt Corona mit Soli-Tickets

Die Coro­na-Pan­de­mie legt zuneh­mend das öffent­li­che Leben lahm. Mit den Emp­feh­lun­gen von Bun­des- und Lan­des­re­gie­rung, sich über­wie­gend zuhau­se auf­zu­hal­ten und im Übri­gen einen Abstand von zwei Metern zu hal­ten, um wei­te­re Anste­ckun­gen ein­zu­gren­zen, ist auch das Schil­ler­thea­ter in Geest­hacht betrof­fen. Der Staat greift zu zuneh­mend här­te­ren Maß­nah­men zur Ein­däm­mung des… Weiterlesen