Pressemitteilungen

Breite Beteiligung an Online-Konferenz zur Endlager-Suche: Was passiert mit dem Atommüll?

Was pas­siert mit dem Atom­müll? – Unter die­sem Titel hat­te die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer zu einem Online-Aus­tausch ein­ge­la­den. Neben ihrem Gast, Ste­fan Studt, Vor­sit­zen­der Geschäfts­füh­rung der Bun­des­ge­sell­schaft für End­la­ge­rung (BGE), konn­te Nina Scheer über 50 inter­es­sier­te Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer begrü­ßen. Nina Scheer, zustän­di­ge Bericht­erstat­te­rin der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on für Atom­po­li­tik… Weiterlesen

Scheer fordert Koalitionspartner auf, umgehend Energiewende-Blockade zu stoppen

Mit Blick auf die aktu­el­le Dis­kus­si­on um den Green Deal und hie­si­ger Hemm­nis­se beim Aus­bau Erneu­er­ba­rer Ener­gien erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Kli­ma- und Ener­gie­po­li­ti­ke­rin: „Die Anhe­bung des EU-Emis­si­ons­min­de­rungs­ziels zur Umset­zung des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens und ein beschleu­nig­ter Aus­bau Erneu­er­ba­rer Ener­gien sind zwin­gend erfor­der­lich. Der gegen­wär­ti­ge Emis­si­ons­pfad der Euro­päi­schen Uni­on ist mit… Weiterlesen

SPD-Bundestagsabgeordnete Scheer erwartet von Landesregierung Klarstellung: Keine Abkehr von dezentraler Energiewende

Anläss­lich der schles­wig-hol­stei­ni­schen Bun­des­rats­in­itia­ti­ve zur Reform des Erneu­er­ba­re-Ener­gien-Geset­zes erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Ener­gie- und Kli­ma­po­li­ti­ke­rin: „Ange­sichts sich ver­knap­pen­der Res­sour­cen und drän­gen­der Kli­ma­schutz­auf­ga­ben muss der Umstieg auf Erneu­er­ba­re Ener­gien beschleu­nigt wer­den und der der­zei­ti­ge Ein­bruch bei Wind und Solar drin­gend gestoppt wer­den. Daher grei­fen die aktu­el­len Bun­des­rats­in­itia­ti­ve und Ener­gie­wen­de­mi­nis­ter… Weiterlesen

Online Austausch: Was passiert mit dem Atommüll?

Bis 2031 soll in Deutsch­land ein Atom­müll-End­la­ger-Stand­ort gefun­den wer­den — so sieht es das im Jahr 2017 ver­ab­schie­de­te Stand­ort­aus­wahl­ge­setz vor. Hier­nach soll der hoch­ra­dio­ak­ti­ve Müll in dem dann bis 2050 zu errich­ten­den End­la­ger über eine Mil­li­on Jah­re sicher gela­gert wer­den. Wis­sen­schaft­lich begrün­det und für die Öffent­lich­keit trans­pa­rent nach­voll­zieh­bar soll aus­ge­hend… Weiterlesen

Scheer zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk: Kürzungen sind der falsche Weg

Anläss­lich der heu­te ver­öf­fent­lich­ten Ein­spa­rungs­maß­nah­men beim NDR erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Im Sin­ne von Trans­pa­renz, Viel­falt und guter Recher­che­ar­beit – auch in der Flä­che – erfüllt der Nord­deut­sche Rund­funk eine wich­ti­ge Auf­ga­be. Die Ein­spa­run­gen, die der NDR nun vor­neh­men muss, bedeu­ten nicht zuletzt auch eine Ver­än­de­rung im… Weiterlesen

Scheer: Bund fördert Sanierung der St. Georgsberg Kirche in Ratzeburg

In sei­ner heu­ti­gen Sit­zung bewil­lig­te der Haus­halts­aus­schuss im Deut­schen Bun­des­tag 370.000 Euro für die Sanie­rung der Kir­che „St. Georg auf dem Ber­ge“ in Rat­ze­burg. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Mit­tel für die Sanie­rung der Außen­wän­de der Kir­che wur­den im Rah­men der Neu­auf­la­ge des Denk­mal­schutz-Son­der­pro­gramms des Beauf­trag­ten der… Weiterlesen

Nina Scheer: Mehr Anreize für ÖPNV und regenerative Mobilität statt PKW-Kaufprämie

In der aktu­el­len Dis­kus­si­on über eine neue Abwrack- bzw. Kauf­prä­mie erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Umwelt- und Ener­gie­po­li­ti­ke­rin: „Eine wei­te­re Abwrack­prä­mie, die aber­mals ledig­lich den Kauf von Autos, zumal von fos­sil betrie­be­nen Fahr­zeu­gen anreizt, gefähr­det die Mobi­li­täts­wen­de. Sie för­dert den Indi­vi­du­al­ver­kehr zulas­ten ande­rer Mobi­li­täts­for­men und ent­spre­chen­der Tech­no­lo­gien. Über… Weiterlesen

Scheer am Tag der Arbeit: „Corona bedeutet auch: besonderen Schutz für Vereinbarkeit von Arbeit mit Familie.“

Anläss­lich des 1. Mai, dem Tag der Arbeit, erklärt die Vor­sit­zen­de der SPD Her­zog­tum Lau­en­burg und SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Coro­na-Pan­de­mie bedeu­tet akut vie­ler­lei Ein­schrän­kun­gen, auch für die Ver­ein­bar­keit von Arbeit mit der Fami­lie. So sind wir gefor­dert, auch für Kri­sen-Zei­ten sowie für digi­ta­le Arbeits­plät­ze Lösun­gen zu fin­den: Es… Weiterlesen

Scheer: Corona-Pandemie bedeutet erst recht auf Klimaschutz zu setzen

Zu den aktu­el­len kli­ma- und ener­gie­po­li­ti­schen Mel­dun­gen und Ereig­nis­sen erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer, Ener­gie- und Kli­ma­po­li­ti­ke­rin: „Gera­de auf­grund der Coro­na-bedingt dro­hen­den Rezes­si­on muss alles getan wer­den, Zukunfts­tech­no­lo­gien und hei­mi­sche Arbeits­plät­ze zu stär­ken. So for­der­te unlängst auch die Inter­na­tio­na­le Ener­gie Agen­tur, IEA,… Weiterlesen

Scheer: Beratung und Unterstützung gegen häusliche Gewalt

Die mit der Coro­na-Pan­de­mie ein­her­ge­hen­den Ein­schrän­kun­gen ver­stär­ken die räum­li­che Nähe, Qua­ran­tä­ne und Exis­tenz­ängs­te kön­nen Fami­li­en und Part­ner­schaf­ten zusätz­lich belas­ten. Damit wächst auch das Risi­ko für Gewalt in Fami­li­en und in Part­ner­schaf­ten. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Nicht für alle Men­schen ist das eige­ne Zuhau­se ein siche­rer Ort. Maß­nah­men… Weiterlesen

Endlagersuche: Rechtssicherheit und Transparenz für Umgang mit Geologiedaten

Pres­se­mit­tei­lung der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on Timon Grem­mels, zustän­di­ger Bericht­erstat­ter, Nina Scheer, zustän­di­ge Bericht­erstat­te­rin: Mit dem heu­te in zwei­ter und drit­ter Lesung ver­ab­schie­de­ten Geo­lo­gie­da­ten­ge­setz kommt die Suche nach einem End­la­ger für hoch­ra­dio­ak­ti­ve Stof­fe einen wich­ti­gen Schritt vor­an. Das Gesetz regelt, wie Behör­den und Öffent­lich­keit alle für die End­la­ger­su­che not­wen­di­gen geo­lo­gi­schen Daten erhal­ten… Weiterlesen

Nina Scheer: Bürgerfonds unterstützt Projekte aus der Zivilgesellschaft

2019 haben Deutsch­land und Frank­reich mit dem „Ver­trag von Aachen“ einen neu­en Freund­schafts­pakt besie­gelt. Der sieht unter ande­rem die Ein­rich­tung eines Bür­ger­fonds mit einem Gesamt­bud­get in Höhe von 2,4 Mil­lio­nen Euro vor, für den nun Pro­jekt­an­trä­ge ein­ge­reicht wer­den kön­nen. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Der euro­päi­sche Gedan­ke wird… Weiterlesen

Scheer: Bund fördert Integrationsprojekte in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn-Süd

Im Rah­men des Etats der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Migra­ti­on, Flücht­lin­ge und Inte­gra­ti­on för­dert die Bun­des­re­gie­rung in 2020 und 2021 Maß­nah­men zur Unter­stüt­zung von Flücht­lings­pro­jek­ten. Von den För­der­maß­nah­men pro­fi­tie­ren unter ande­rem auch das Dia­ko­ni­sche Werk Her­zog­tum Lau­en­burg in Rat­ze­burg und das Rote Kreuz am Stand­ort Schwar­zen­bek. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te… Weiterlesen

Scheer für breite Versorgung mit Schutzmasken auch für Alltagsgebrauch – Unternehmen notfalls zur Produktion verpflichten

Teil des Beschlus­ses, mit dem sich Bund und Län­der den wei­te­ren Umgang mit Beschrän­kun­gen des öffent­li­chen Lebens zur Ein­däm­mung der COVID-19-Epi­de­mie ver­stän­digt haben, ist die drin­gen­de Emp­feh­lung, so genann­te (nicht-medi­zi­ni­sche) All­tags­mas­ken zu tra­gen. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Rich­ti­ger­wei­se hat obers­te Prio­ri­tät, den Gesund­heits­be­reich, die Pfle­ge und den… Weiterlesen

Nina Scheer mahnt Landesregierung an: Keine willkürlichen Maßnahmen im Umgang mit Corona

Zu den aktu­el­len Ent­schei­dun­gen der Lan­des­re­gie­rung im Umgang mit der Coro­na-Pan­de­mie erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Gesell­schaft ist der­zeit schwe­ren Ein­schrän­kun­gen aus­ge­setzt, die zum Gesund­heits- und Lebens­schutz unaus­weich­lich sind. Die Ein­bu­ßen, die sich hier­aus sowohl für die Frei­heit als auch die Wirt­schaft erge­ben, sind Ergeb­nis eines Abwä­gungs­pro­zes­ses,… Weiterlesen

Scheer: Förderung für Mehrgenerationenhäuser gesichert

Das Bun­des­pro­gramm Mehr­ge­nera­tio­nen­haus wird mit der För­de­rung aller der­zeit geför­der­ten Pro­jek­te ab 2021 auf Antrag erfolg­reich fort­ge­setzt. Hier­zu erklärt die SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Nina Scheer: „Die Fort­füh­rung der För­de­run­gen ist eine gute Nach­richt für das genera­tio­nen­über­grei­fen­de Zusam­men­le­ben, für die Schaf­fung von Ent­wick­lungs­chan­cen und fai­rer Teil­ha­be. Nach­dem in die­sem Jahr die Unter­stüt­zung… Weiterlesen