Neujahrsempfang der Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion

b_300_0_16777215_00_images_2014_SPD_HH_NJE_2017.jpgZu ihrem traditionellen Neujahrsempfang hatte die SPD-Bürgerschaftsfraktion für Sonntag, den 22. Januar ins Hamburger Rathaus eingeladen. Fraktionsvorsitzender Dr. Andreas Dressel und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßten die Anwesenden im Festsaal. Aus Schleswig-Holstein besuchten neben Ministerpräsident Torsten Albig, der als diesjähriger Ehrengast eingeladen wurde, u.a. die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, der SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat, Geestachts Bürgermeister Olaf Schulze sowie die SPD-Landtagskandidatin Kathrin Wagner-Bockey den Empfang.  

Torsten Albig schilderte in seiner Rede zwei sehr unterschiedliche Begebenheiten aus dem noch jungen Jahr: Die Amtseinführung von Donald Trump in den USA und einen Besuch der Sternsinger in seiner Kieler Staatskanzlei. In den USA habe man einen zornigen, alten Mann erleben können, der Angst schüre. Bei den Sternsingern habe er die zwölfjährige Hanna kennengelernt, die mit ihrem Gesang Spenden für Kinder in Afrika sammelt und Hoffnung schenke. Für seine Worte „Wir brauchen mehr Hannas“, erhielt Torsten Albig lange anhaltenden Beifall.

Auch die enge Zusammenarbeit beider Bundesländer – Hamburg und Schleswig-Holstein – war ein zentrales Thema. Diese sei, betonte Andreas Dressel, so gut wie noch nie zuvor.

Foto (v.l.): Torsten Albig, Kathrin Wagner-Bockey, Martin Habersaat, Nina Scheer, Olaf Schulze, Olaf Scholz