Nina Scheer zu Gast im Leseclub der Grundschule Schwarzenbek-Nordost

Am Donnerstag, den 4. Juni 2015 besuchte die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer gemeinsam mit Schwarzenbeks Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig den Leseclub der Grundschule Schwarzenbek-Nordost und las aus dem Buch „Die große Wörterfabrik“ von Agnès de Lestrade.

„Bücher eröffnen bei Kindern einen wertvollen Zugang zu Sprache und Kommunikation. Das Vorlesen in einer kleinen Gruppe, wie im Leseclub der Grundschule ermöglicht den unmittelbaren Austausch über die Aussagen von Bildern und Schrift des ausgewählten Buches. Vorlesen ermuntert zum Hinterfragen und  zur eigenen Meinung. Es ist wunderbar zu erfahren, wie die Kinder der Klasse 2 d mit Freude und Neugier und hoch konzentriert teilgenommen haben. Leseclubs dieser Art und auch die hierfür erforderliche Ausstattung an Grundschulen, sowohl personeller Art als auch durch eine Bibliothek sollten zum Standard für jede Grundschule werden. Sie bieten nicht zuletzt für die Integrationsaufgaben einer Schule Grundlagen, die Lernen und Kennenlernen mit Freude verbindet." so Scheer und fügt an: „Ich danke der Schulleiterin Frau Maier und Herrn Püstow für die Einladung, die die gemeinsame Lesestunde möglich machte.“ Der Nachmittag endete mit der Verabredung, bald möglichst dem Wunsch einer Schülerin nachzukommen, auch mal von Schülerseite vorzulesen.

b_300_0_16777215_00_images_2014_2015-06-04-Leseclub.jpg

 

Foto: © Grundschule Schwarzenbek-Nordost