Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten in der Tischlerei Horstmann

b_300_0_16777215_00_images_2014_2014-08-05-NinaScheer-WahlkreisSommerTour-Tischlerei_Horstmann-kl.JPGAm zweiten Tag ihrer Wahlkreis-Sommertour 2014 'Wirtschaft in der Metropolregion' besuchte die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer am Mittag die Tischlerei Horstmann im Lauenburger Industriegebiet. "Unternehmen wie der Traditionsbetrieb der Familie Horstmann, die
seit über 120 Jahren tätig sind, stellen eine wichtige Säule unserer Wirtschaft und auch ein Stück Kulturgut dar", so Nina Scheer.

Der Besuch startete mit der Besichtigung der Werkshalle der Tischlerei. Anhand der zahlreichen Maschinen erläuterte Inhaberin Monika Horstmann ihre Arbeit und die Abläufe. Begleitet wurde sie dabei von ihrem Sohn Ole Horstmann, der das Unternehmen später einmal übernehmen soll. Nina Scheer zeigte sich beeindruckt von der Vielseitigkeit der Produktpalette, die unter anderem auch die Einrichtung von Hotels beinhaltet.

Im persönlichen Gespräch mit Monika Horstmann wurden politische Rahmenbedingungen diskutiert. "Der Bildungsstand beim Ausbildungseinstieg muss dringend verbessert werden", so Betriebsinhaberin Monika Horstmann. Zudem fand ein Austausch über das Thema Hochwasser statt. "Unternehmen brauchen bessere Möglichkeiten und Anreize für Hochwasserschutz-Vorsorgemaßnahmen", so Nina Scheer.

Foto v.r.: Ole Horstmann, Monika Horstmann und Dr. Nina Scheer

Suche