Außerordentlicher SPD Bundesparteitag, 26. Januar 2014, Berlin

b_300_0_16777215_00_images_2014_BPT_0114m.jpgAuf dem außerordentlichen Bundesparteitag am 26. Januar wurde Ralf Stegner, Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein mit 78,3 Prozent der Stimmen zum stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt. Dr. Nina Scheer, die mit beratender Stimme von der SPD-Bundestagsfraktion zum Parteitag entsandt wurde, begrüßt, dass nun auch ihr heimischer Landesverband unter den stellv. Parteivorsitzenden mit wichtiger und starker Stimme vertreten ist. 

Zuvor wurde auf der Europadelegiertenkonferenz die Liste der Sozialdemokraten für zur Europawahlen am 25. Mai festgelegt. Angeführt von Martin Schulz, EU-Parlamentspräsident, findet sich die schleswig-holsteinische Kandidatin Ulrike Rodust auf dem sicheren 12. Platz.

 

Foto: Susanne Danhier, Martin Habersaat, Dr. Ralf Stegner, Ulrike Rodust, Eckart Kuhlwein, Dr. Nina Scheer 

Suche