Besuch des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg, 19. November 2013, Lauenburg

b_300_0_16777215_00_images_2014_IMG_2998.jpegAnlässlich der Reformen im Bereich der Wasser- und Schifffahrtsämter besuchte die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer das Wasser- und Schifffahrtsamt Lauenburg auf Einladung des Personalratsvorsitzenden Helmut Kiehn.  Für den Standort Lauenburg bedeuteten die im Jahr 2010 von der schwarz-gelben Regierungskoalition eingeleiteten Reformen in den letzten Jahren einen merklichen Personalabbau, der in den nächsten Jahren fortscheiten wird. Hierdurch fehlt in der Hand der öffentlichen Verwaltung zunehmend qualifiziertes Fachpersonal zur Sachgerechten Betreuung der Bundeswasserstraßen. 

Im Gespräch zwischen Nina Scheer und Helmut Kiehn wurde noch einmal deutlich, dass lediglich eine grundsätzliche Überprüfung der Reformschritte unter Einbeziehung bedarfsgerechter und sozialkonformer Maßstäbe Abhilfe schaffen kann.