Juso-Landeskonferenz, 2. März 2013, Bad Oldesloe

 

In ihren Grußworten lobte Nina Scheer die Intensität und thematische Vielfalt des Diskurses der Juso-Landeskonferenz. In Bezugnahme auf Positionierungen zu Nachhaltiger Entwicklung plädierte sie dafür, auch in Einzelfragen noch stärker die regionalwirtschaftlichen und dezentralen Ansätze zu verfolgen. Es gebe zudem ein Bündel an Maßgaben entlang von Steuer- und Anreizsystemen, wonach sich Gemeinwohlverträglichkeit von Wirtschaft definieren und einfordern ließe. Mit Blick auf bestehende Systeme sei etwa ein Bekenntnis zum nicht funkionierenden Emissionshandel wünschenswert.