Scheer: Bund fördert Sanierung von Lauenburger Sporthalle

b_300_0_16777215_00_images_nina_bilder_2015-07-27-Mölln_Nina_Scheer-QF.JPGNach Aufstockung der Fördermittel für das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“, wurden heute mit der im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschlossenen Projektliste deutschlandweit insgesamt 48 Projekte ausgewählt, die zusätzlich gefördert werden.

Hierzu erklärt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer: „Ich freue mich, dass Lauenburg von der Fördermittelaufstockung profitiert und drei Millionen Euro für die Sanierung der Sporthalle erhält.“

Mit dem erfolgreichen Programm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit konnten in den vergangenen Jahren bereits viele Projekte, insbesondere in finanzschwachen Kommunen, mit einem Gesamtvolumen von 140 Millionen Euro gefördert werden. Da das Programm stets deutlich überzeichnet war, beschloss der Bundestag im November 2016 eine Aufstockung der Mittel um 100 Millionen Euro, um weitere herausragende Anträge zu berücksichtigen.

Pressemitteilung als Pdf

Suche

Facebook